Selbstständig werden



Selbständig werden ist ein Prozess, der sich über die Jahre entwickelt. Der Weg in die Selbständigkeit, besteht aus vielen kleinen und großen Schritten und endet erst mit der Aufgabe Deines Business.

Wenn wir das Wort „Selbst-ständig“ auseinander nehmen bedeutet es: „Du bist ständig selbst.“

Es liegt also an Dir, ob Du selbstständig wirst oder nicht. Es ist eine wichtige Erkenntnis, die Verantwortung zu erkennen, dass Du als Einzelunternehmer oder Freiberufler den Erfolg Deines Geschäftes in Deinen Händen trägst.

Als Angestellter konntest Du die Verantwortung für die Missstände in der Firma dem Chef oder der Konzernzentrale in die Schuhe schieben. Als selbständiger Unternehmer geht das nicht.

Alles was schief geht, ist Dein Problem, aber alles was läuft, ist Dein Erfolg 🙂

Als Selbständiger bist Du Unternehmer, Geschäftsführer, Personalmanager, Abteilungsleiter, Angestellter, Aushilfe und Praktikant in einer Person. Im einfachsten Fall bist Du auch die Sekretärin und Putzfrau. Was ich damit sagen möchte als Antwort auf die folgende Frage:

Wie werde ich selbständig ?

Die Frage muss eher lauten: „Wie mache ich mich selbstständig?“, denn niemand wird Dich selbständig machen. Du musst aktiv werden und aus eigenem Antrieb heraus die innere Einstellung mit dem Willen zur Selbständigkeit entwickeln, wenn Du selbständig arbeiten möchtest. Hier spielen die 7 Bausteine zum Erfolg eine bedeutende Rolle – lese ergänzend den Artikel „Wie werde ich erfolgreich selbstständig?“…

Was braucht man um selbständig zu werden ?

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Selbständigkeit sind abhängig von der Branche, in der Du Dein Business aufbaust. Neben einem ausreichenden Kapitalbedarf zur Sicherstellung Deiner Liquidität, benötigst Du eine Strategie zur Positionierung am Markt. Du musst Kunden akquirieren und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis haben.

Tip: Lese zur Vertiefung Das kleine 1×1 für Selbständige mit den folgenden Schwerpunkten: